Süß, happy und fit

Von wegen zuckerkrank – ein Blog über glückliches Leben, leckere Ernährung und Sport mit Typ-1-Diabetes

Triathlove: Start eines Projekts mit viel Herzblut

Hinterlasse einen Kommentar

Ich habe hier ein schönes neues Triathlon-Blog entdeckt, dem ich viele Leser wünsche! Schaut doch mal rein!

Triathlove

Wer mich kennt, der weiß: halbe Sachen gibt’s bei mir nicht. Schon seit einigen Monaten geisterte immer wieder die Idee in meinem Kopf herum, ein eigenes Projekt, einen Triathlon-Blog, auf die Beine zu stellen. Denn es gibt immer wieder Themen rund um meine Lieblingssportart, die mich im positiven Sinne als Athletin oder Zuschauerin bewegen, aufwühlen oder ja, im negativen Sinne auch manchmal aufregen. 

In den letzten Monaten mangelte es mir an der Zeit, ein solches Projekt umzusetzen. Seitdem ich auf Hawaii bin, wurde die Idee wieder konkreter, der Wunsch nach einem eigenem „Sprachrohr“ größer. Und wann einen Triathlon-Blog starten, wenn nicht bei den Weltmeisterschaften auf Hawaii? Für mich ist es das Größte gerade hier zu sein, die Atmosphäre aufzusaugen und all die Orte zu erkunden, die ich bislang nur aus dem Fernsehen kannte. Ich muss mir nicht die Nacht um die Ohren schlagen mit einem schlechten Internet-Stream, sondern ich kann live dabei sein…

Ursprünglichen Post anzeigen 73 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s