Süß, happy und fit

Von wegen zuckerkrank – ein Blog über glückliches Leben, leckere Ernährung und Sport mit Typ-1-Diabetes


5 Kommentare

Aufkleber und Tapes für’s Libre? Hmm, das ist nicht ganz mein Fall…

Im Sommer scheint es mir ratsam, den Freestyle Libre Sensor zusätzlich zu fixieren. Dafür gibt es mittlerweile fertig zugeschnittene Tape-Ringe und – als zusätzlichen Schmuck – auch lustige Aufkleber. Ich habe da mal ein bisschen was ausprobiert.

Den gesamten Winter und Frühling hindurch habe ich mir um das Aussehen des Freestyle Libre Sensors wenig Gedanken gemacht. Er war ja unter der Kleidung versteckt und erregte höchstens im Schwimmbad mal ein wenig Aufmerksamkeit. Der Kleber hielt bei mir auch optimal, so dass ich auch nicht über zusätzliche Fixierung grübeln musste. Doch nun haben wir Sommer – und der Sensor ist nicht nur neugierigen Blicken, sondern auch Türrahmen und anderen Gefahren direkt ausgesetzt. Deshalb habe ich mir neulich erstmals eine Rolle Kinesiotape besorgt und den Sensor fixiert. Hautfarben und deshalb unauffällig. Das hat gut funktioniert, beim Triathlon zum Beispiel hat der Sensor auf diese Weise 500 Meter Schwimmen, 22 Kilometer Radfahren und 5 Kilometer Laufen in zum Teil dichtem Gedrängel und bei erhöhtem Schweißaufkommen völlig problemlos überstanden. Weiterlesen


25 Kommentare

Freestyle Libre: Alternative Setzstellen im persönlichen Test

Jetzt, wo endgültig die Zeit der kurzärmeligen T-Shirts gekommen ist, stört mich der Libre-Sensor am Oberarm ein wenig. Ich habe daher ausprobiert, ihn stattdessen an die Flanke und den Oberbauch zu setzen. Und zwar mit gemischten Ergebnissen.

Eins vorweg: Das Freestyle Libre ist zugelassen für das Tragen am Oberarm, andere Tragepunkte werden in der Packungsbeilage auch nicht beschrieben. Allerdings räumt selbst der Hersteller Abbott ein – zusammen mit einem Haufen anderer europäischer Blogger hatte ich Mitte Juni die Gelegenheit, beim DX Diabetes Exchange in Berlin den Leiter der technischen Entwicklung und den Leiter der Produktion mit Fragen zum Libre zu bombardieren, hierzu hat Sascha von Sugartweaks kürzlich im Rahmen unserer Blogstaffel einen Bericht geschrieben – dass auch eine Reihe anderer Tragestellen denkbar sind, an denen der Sensor zuverlässig messen kann. Nur offiziell getestet und empfohlen sind sie halt noch nicht. Weiterlesen