Süß, happy und fit

Von wegen zuckerkrank – ein Blog über glückliches Leben, leckere Ernährung und Sport mit Typ-1-Diabetes


Hinterlasse einen Kommentar

Nicht deftig, sondern leicht und lecker: Grünkohl-Salat nach dänischer Art

Im Lipperland aufgewachsen, seit beinahe drei Jahrzehnten wohnhaft in Norddeutschland – und trotzdem bin ich eigentlich kein besonderer Fan von Grünkohl. Mit der typischen Kombination aus weichgekochtem Grünkohl mit Kohlwurst oder Kasseler, Kartoffeln und Senf kann man meine Augen also nicht wirklich zum Leuchten bringen. Doch nun habe ich gelernt, dass man Grünkohl auch anders zubereiten kann: nämlich als leckeren Salat mit Äpfeln, Nüssen und Trockenfrüchten.

Die Bekanntschaft mit dieser frischen Variante der Grünkohl-Zubereitung habe ich bei meinem Besuch in der Zentrale von Novo Nordisk vor zwei Wochen in Dänemark gemacht, über den ich euch hier berichtet hatte. Ich glaube, auf jedem der leckeren Buffets, mit denen wir dort verwöhnt wurden, stand ein Grünkohl-Salat. Was mich zu der Annahme brachte, dass Grünkohl in der Küche Dänemarks ebenfalls einen hohen Stellenwert genießt, aber eben gern anders zubereitet wird. Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Herzallerliebst: Unser verspätetes Valentins-Dinner mit Herz-Tortellini und Apfelrosen

Als mir der Münchener Riva-Verlag vor ein paar Wochen ein Rezensionsexemplar des Kochbuchs „Essen mit Liebe“ schickte, war damit wohl insgeheim die Hoffnung verbunden, ich möge noch vor dem Valentinstag ein paar Zeilen über das Werk schreiben. Hat leider nicht geklappt, denn ich bespreche ungern Kochbücher, ohne wenigstens ein darin enthaltenes Rezept ganz in echt auszuprobieren. Aber kein Problem: Liebe geht auch nach dem Valentinstag durch den Magen.

Und so haben mein Mann Christoph und ich gestern Abend an zwei kreativen Liebeserklärungen aus der Küche versucht. Nummer eins: Herz-Tortellini mit Räucherlachsfüllung. Nummer zwei: Apfelrosen im Blätterteig als Dessert. Weiterlesen


4 Kommentare

Süße Brötchen – und trotzdem ein Low Carb Frühstück

Seit einer Weile folge ich dem Blog „Happy Carb“ von Betti und habe auch schon das eine oder andere Rezept von ihr ausprobiert. Heute Morgen waren es ihre süßen Brötchen mit Apfel, Walnuss und Kokosmehl, die mir Appetit gemacht haben.

Beim Stichwort „süße Brötchen“ denken die meisten wahrscheinlich an ungeheure Mengen Insulin und gemeine Blutzuckerspitzen nach dem Frühstück. Bei diesen Brötchen Fehlanzeige. Schließlich stellt Betti nur kohlenhydratarme Rezepte vor, die übrigens dazu beigetragen haben, dass sie von ihrem Typ-2-Diabetes mittlerweile de facto „geheilt“ ist: Dank ihrer Ernährungsumstellung hat sie enorm viel Gewicht verloren und kann auf jegliche Medikamente zur Therapie ihres Diabetes verzichten. Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Das perfekte Mittagessen bei dieser Hitze: Kohlrabi-Apfel-Feta-Salat!

Heute sollte es mittags (wieder einmal) schnell gehen, außerdem hatte ich angesichts der tropischen Temperaturen keine Lust auf eine warme Mahlzeit. Also fix etwas Leckeres ausgedacht: ein Salat aus Kohlrabi, Apfel und Feta mit Joghurt-Dressing.

Ich finde, dieser Salat ist mit seinem herb-fruchtig-frischen Geschmack genau richtig für einen heißen Tag wie heute – und die Kohlenhydratmenge hält sich ebenfalls in Grenzen. Weiterlesen